1429 Uncharted Seas slots – spil gratis eller for rigtige penge nu / Blog / DEFAULT /

Handy testberichte rangliste

handy testberichte rangliste

1. Aug. Die connect Smartphone Bestenliste verrät, welche Handys im Test der jeweiligen Wertung im ursprünglichen Testbericht abweichen. Der Handy-Test der Stiftung Warentest macht Ihnen den Smartphone-Kauf leicht! Hier finden Sie Testergebnisse für alle wichtigen Modelle. Frisch getestet. Smartphone-Bestenliste Die 30 besten Handys im Vergleich der wichtigstes Smartphone-Testberichte: Wer ist Testsieger?. Neben dem Platzhirsch Apple konkurrieren viele weitere Hersteller darum, als Statussymbol in der Hosentasche der kaufkräftigen Kundschaft zu landen. Es liegt gut in der Hand und liefert in dieser Preisklasse eine gute Leistung. Die Akkulaufzeit ist gut, aber nicht herausragend. Huawei Mate 20 Pro blau. Das OnePlus 6T bringt gegenüber seinem Vorgänger zwar kaum nennenswerte Neuerungen, es kann die Spitzen-Leistung des OnePlus slot v casino online trotz fehlender Kopfhörerbuchse jedoch leicht übertreffen, da es in unserem Akkutest länger durchhält. Denn je mehr Pixel eine Kamera ins Rennen führt, desto free online slots coyote moon rauscht es, weil die winzigen Einzelpixel die Lichtinformationen nicht gaminator online casino korrekt erfassen. Diese Modelle sind bei weitem nicht so ambitioniert ausgestattet wie herkömmliche Ausführungen, bieten aber bereits Zugriff auf die ganze Welt der Apps. Viele Smartphones können mit der integrierten Kamera auch Filme mit bis zu 4k-Auflösung drehen. Die edle Optik trifft eine solide Ausstattung, wenngleich man als Handy-Geek natürlich einige Abstriche machen muss. Die Performance ist herausragend, die Verarbeitung top und die Kamera von gewohnter Qualität. Cs go kostenlos spielen ohne download dritten und letzten Platz im Test erhält das Nokia 6 in der Version von Weiter geht es 888 casino to 888 poker unserer Asien-Rundreise und einem Zwischenstopp in Taiwan. Gut gefallen uns auch die neuen S-Pen-Funktionen. Anders als beim Vorgänger setzt der Hersteller diesmal nicht auf Aluminium als Gehäusematerial, sondern hüllt sein neues Flaggschiff in Gorilla Glas 5.

Doch was hat sich eigentlich geändert gegenüber dem Vorgänger OnePlus 6? Auch darauf gibt es Antworten. Das Honor 8X will es wissen: Dieses Flaggschiff bleibt Jahr für Jahr unter dem Radar.

Google schafft es nicht, seine Pixel-Smartphones in einen Apple-ähnlichen Glanz zu stellen, obwohl die Herangehensweise an die Smartphone-Konfiguration sehr, vielleicht zu ähnlich ist.

Es ist weitaus mehr als die Triple-Kamera, die das Mate-Modell auszeichnet — auch wenn diese selbstredend das Aushängeschild ist. Das zeigt der Test.

Der Gründungsvater des modernen Zocker-Handys bekommt einen Nachfolger. Das Razer Phone 2 möchte vor allem eins: Die Kritikpunkte des Vorgängers ausmerzen und ein runderes Flaggschifferlebnis bieten.

Im Test beweist das neue Gaming-Handy, dass es genug Erfahrungspunkte gesammelt hat, um eine Stufe aufzusteigen.

Jedoch plagen noch ein paar Probleme den Spieler 2. Das Huawei Mate 20 hat es nicht leicht. Es ist nicht so abgespeckt wie das Mate 20 Lite, tischt aber auch nicht so auf wie das Mate 20 Pro, oder ist so ein Hingucker Was haben Sportwagen mit Smartphones zu tun?

Die Frage kommt schnell auf, wenn man sich die Kooperation des deutschen Luxusautoherstellers Porsche und dem chinesischen Unternehmen Huawei anschaut.

Doch so abwegig ist das Ganze gar nicht. Beide Hersteller setzen auf starke Leistung, hochwertige Verarbeitung und natürlich edles Design.

Nokia hat mit dem Nokia 7. Doch wie steht es um den Nokia 7. Im Test muss das Xperia XZ3 zeigen, was es draufhat. Samsung Galaxy A6 Samsung Galaxy A5 Huawei Mate 10 Lite.

Unterwegs mit einem Telekom-Techniker. Das Ding mit den zwei Farbdisplays. Neues iPad Pro Das sind die Unterschiede der zweieiigen Zwillinge.

Das Galaxy Note 8 macht in unseren Tests eine gute Figur. Ein echtes Highlight ist das wunderschöne, randlose Display sowie die Kamera mit Doppellinse mit 2x-Zoom.

Gut gefallen uns auch die neuen S-Pen-Funktionen. Schade auch, dass zum Markstart noch Android 7 und nicht das neue Android 8 Oreo auf dem Gerät läuft.

Das OnePlus 6T bringt gegenüber seinem Vorgänger zwar kaum nennenswerte Neuerungen, es kann die Spitzen-Leistung des OnePlus 6 trotz fehlender Kopfhörerbuchse jedoch leicht übertreffen, da es in unserem Akkutest länger durchhält.

Wieder sehr gut sind auch die Fotos der Dual-Kamera. Verzichten müssen Sie wie gehabt auf zertifizierten Schutz vor Wasserschäden und kabelloses Laden.

Die Bildqualität ist über jeden Zweifel erhaben, die Performance stark und die Fotoqualität ebenfalls prima. Wir hätten uns aber eine bessere Detaildarstellung bei Dämmerlicht und vor allem eine längere Akkulaufzeit gewünscht.

Anders als beim Vorgänger setzt der Hersteller diesmal nicht auf Aluminium als Gehäusematerial, sondern hüllt sein neues Flaggschiff in Gorilla Glas 5.

Auch die Fotos der Dual-Kamera sind sehr gut. Wer eine Alternative zu hochpreisigen Topmodellen sucht, bekommt mit dem OnePlus 6 viel geboten.

Zudem ist die Fotoqualität ausgezeichnet. Allerdings muss es sich dem Schwestermodell, dem Galaxy S8 Plus, knapp geschlagen geben.

Klasse finden wir die Displayqualität, die Akkulaufzeit und das neue handlichere Design. Auch die Kamera ist gut.

Das ebenso leistungsfähige XZ2 Compact ist in seiner Klasse praktisch konkurrenzlos und dürfte Fans kompakter Handys begeistern.

Eine noch bessere Platzierung verhindert die nur gute, aber nicht herausragende Fotoqualität, sowie die extrem lange Ladezeit. Apple-Fans, die mit dem Randlos-Design des iPhone X nichts anfangen können, werden hier bestens bedient, müssen aber akzeptieren, dass sie nicht das coolste iPhone erhalten.

Ansonsten setzt es vor allem auf Hardware-Verbesserungen. Der schnellere AProzessor sorgt für eine herausragende Performance, und die verbesserte Kamera liefert eine sehr gute Fotoqualität.

Während die Performance, die Ausstattung und auch die Kamera gute bis sehr gute Ergebnisse liefern, schwächeln sowohl der Akku als auch das Display im Vergleich zu deutlich günstigeren Modellen.

Dazu kommen eine tolle Performance und eine üppige Ausstattung, die mit dem S8 durchaus mithalten kann. Der Akku hält länger als etwa beim S8 durch.

Das ist mal was anderes, wenngleich der recht breite Displayrahmen im Vergleich etwas altmodisch wirkt. Sie punktet im Test mit künstlicher Intelligenz, nahezu unübertroffener Fotoqualität und ruckelfreien Videos.

Google hat aktuell den Anschluss an die Smartphone-Spitze verloren, als Referenz-Handy fürs aktuelle Android taugt das Pixel nur noch bedingt.

Die Kamera ist sehr gut, auch Performance, Akkulaufzeit und Ausstattung sind klasse. Einige Features könnten Nutzer aber vermissen. Das etwas kleinere und günstigere Huawei P20 kann uns ebenfalls überzeugen, es muss hinter den anderen Topmodellen aber zurückstehen.

Ebenfalls top ist die Fotoqualität der Kamera. Allerdings vermissen wir hier Funktionen wie einen optischen Bildstabilisator.

Der fehlende Kopfhöreranschluss könnte einige Nutzer ärgern. Asus präsentiert mit dem Zenfone 5z für rund Euro eine solide Reihe von Flaggschiff-Features, die teilweise überzeugen können.

Vorneweg macht sich der Trend zum Apple-Notch auch in der Optik des 5z bemerkbar. Gegenüber dem kleinen Bruder, dem Zenfone 5, spendiert Asus dem 5z einen stärkeren Prozessor sowie mehr Arbeitsspeicher.

Die Performance macht in unseren Tests eine gute Figur. Zuletzt ist jedoch die Kamera zu bemängeln, sowie einige weitere Kleinigkeiten, die eines Flaggschiff-Modells nicht würdig sind.

Das nahezu randlose Design wirkt zudem sehr modern. Googles neues AndroidReferenzhandy, das Pixel 3, überzeugt im Test vor allem mit neuen Software-Tricks der Kamera und einer sehr guten Fotoqualität.

Mit dem iPhone X schlägt Apple eine neue Designrichtung ein. Technisch zeigt sich das iPhone X im Test hingegen von einer gewohnten Seite: Die Performance ist herausragend, die Verarbeitung top und die Kamera von gewohnter Qualität.

Negativ fällt allerdings der Akku auf - das iPhone 8 Plus läuft rund zwei Stunden länger. Das Smartphone ist allerdings ein solides Oberklassenmodell mit ordentlich Speed, guter Ausstattung und einer ausreichenden Akkulaufzeit.

Das Nokia-Handy sieht edel aus und ist erstklassig verarbeitet, die Displayqualität leidet aber am Edge-Design und der Rahmen ist schon fast unangenehm scharfkantig.

Die Performance der neuen AndroidReferenzhandys ist hervorragend, überzeugt sind wir auch von der tollen Fotoqualität und den nahezu ruckelfreien Videos.

Die Akkulaufzeit ist gut, aber nicht herausragend. Schade ist, dass sich der drucksensitive Rahmen fast nur für den Aufruf des Google Assistant einsetzen lässt.

Der Preis für beide Geräte liegt allerdings recht hoch. Auch die Kamera ist gut, kleine Schwächen bei Dämmerlicht lassen sich bei dem Preis verschmerzen.

Im Test erweist sich das Pixel 2 als zwar teures, aber erstklassiges Smartphone, das mit Top-Performance, guter Akkulaufzeit und einer der aktuell besten Digi-Cams überzeugt.

Das Design des kleinerem AndroidReferenz-Handys ist aber nicht gerade modern. Zudem spart Google ein bisschen am Ausstattungs-Umfang.

Dafür gibt es immerhin drei Jahre Updates. Das iPhone 8 überzeugt im Test mit brillanter Performance, exzellenter Verarbeitung und einer prima Akkulaufzeit.

Die Fotoqualität ist gut und etwas besser als beim Vorgänger, steht hinter der starken Android-Konkurrenz jedoch ein wenig zurück.

Dafür überzeugt der Bildschirm im Test mit satten Farben. Sony beweist in unserem Test: Das AndroidHandy liegt hervorragend in der Hand, arbeitet schnell und erfreut mit einer sehr langen Akkulaufzeit.

Ein Schwachpunkt ist allerdings die Fotoqualität. Denn die Akkulaufzeit sowie die maximale Display-Helligkeit fallen überraschend schlecht aus.

Dafür hat es der Einführungspreis von rund Euro in sich. Lediglich in Sachen Fotoqualität muss das Handy Federn lassen. Mit einem Einführungspreis von rund Euro kann das bq Aquaris X2 Pro in Sachen Preis-Leistung nicht ganz oben mitspielen, liefert aber dennoch eine starke Performance.

Solide aber unspektakulär fällt auch die Akkulaufzeit aus. Das Asus Zenfone 5 kann im Test nicht ganz die Fotoqualität-Erfolge seines Vorgängers anknüpfen, ein überzeugendes Mittelklasse-Smartphone ist es dennoch.

Die Akkulaufzeit ist unspektakulär, aber in Ordnung. Zur Einführung kostet es rund Euro. Jetzt gibt es geballte Android-One-Power im schicken kupfernen Gehäuse, eine solide abschneidende Dual-Kamera von Zeiss, einen kontrastreichen Das bq Aquaris X2 hat im Test einiges zu bieten.

Der Hingucker ist das verbaute LC-Display im 19,5: Ein Schnäppchen ist es für rund Euro zwar nicht gerade, doch dafür reiht es sich mit seinem farbstarken 6-Zoll-Display und einer verbesserten Fotoqualität vor seinem Vorgänger ein.

Damit sieht es zwar etwas bullig aus, hat aber eine klasse Laufzeit. Ohne Akku-Modul fällt die Akkulaufzeit unspektakulär aus.

Die Performance ist dank Mittelklasse-Prozessor solide, die Verarbeitung ist gut. Die Fotoqualität könnte jedoch besser sein. Unterm Strich ist das Preisleistungs-Verhältnis zum Testzeitpunkt gut, andere Handys bieten teils aber mehr fürs Geld.

Das Mittelklasse-Handy bietet eine hochwertige Verarbeitung und ist relativ erschwinglich. Nokia zeigt mit dem Nokia 6 , wie die Einstiegsklasse im Smartphone-Business dieses Jahr auszusehen hat.

Die edle Optik trifft eine solide Ausstattung, wenngleich man als Handy-Geek natürlich einige Abstriche machen muss.

Moto Mods sind immer noch eine klasse Idee; einfaches Android-Erlebnis mit wirklich guten Verbesserungen; sehr schnelles Laden.

Grün-Modus zu intensiv; keine Kopfhörerbuchse; nicht wasserdicht. Worauf kommt es bei einem guten Smartphone an?

In unserem Ratgeber erfährst Du es. In China ist Xiaomi innerhalb weniger Jahre zum Marktführer aufgestiegen und hat allen etablierten Herstellern das Fürchten gelehrt.

Welche Testergebnisse sind für mich wirklich hilfreich? Topmodelle der verschiedenen Hersteller Quelle: Smartphones gehören zu den am meisten getesteten Geräten am Markt überhaupt.

Teilweise wetteifern 20 oder 30 Magazine um die Gunst der Leser - zumindest bei den Topgeräten. Entsprechend überbieten sie sich gegenseitig mit immer längeren und genaueren Analysen, deren Detailverliebtheit teilweise nur noch sehr eingeschränkten Nutzen für den geneigten Käufer hat.

Doch auf welche Informationen sollte man achten, welche Testergebnisse sind wirklich hilfreich? Display, Kamera und Akku. Etwas überraschend mag sein, dass die Geräteleistung und die Sprachqualität nicht dazu zählen - auch dazu werden wir aber im Folgenden einige Worte verlieren.

Das Display im Test: Welche Bedeutung haben Farben, Schärfe und Helligkeit? Gerade die Displays stehen natürlich im Fokus der Testaktivitäten. Am einfachsten ist die Bestimmung der Pixeldichte, die sich aus der Anzahl der leuchtenden Bildpunkte im Verhältnis zur Displayfläche ergibt.

Doch auch hier schauen die Tester oft noch genauer hin: So kann trotz nominell hoher Schärfe die Darstellung von Schriften verwaschen wirken. Im Allgemeinen gilt aber eine Auflösung von mindestens 1.

Schade ist, dass viele Testmagazine dem Technikrausch verfallen und das dann sogar loben - obwohl damit auch Nachteile für den Nutzer einhergehen.

Klar, die höchste Auflösung bieten ja auch die beliebten Topmodelle. Die Smartphones mit der höchsten Auflösung: Natürlich ist ein Quad-HD-Display für Adleraugen, die das Display direkt vor die Nase halten, noch schöner anzusehen - aber beim normalen Halteabstand ist dieser Unterschied de facto nicht wahrnehmbar.

Auf der anderen Seite zieht aber jedes beleuchtete Pixel Strom. Der Akku leidet darunter extrem. Auf was achten Tester bei Kameras?

Gerade die Qualität von Fotos liegt hochgradig im Blicke des Betrachters. Dem versuchen sich die Magazine unterschiedlich zu nähern.

Die renommierten Namen setzen eher auf nüchterne Labortests. Da werden die Fotos anhand von Farb- und Kontrasttabellen untersucht und die Hell-Dunkel-Dynamik technisch analysiert.

Das ist aber nur in Grenzen zielführend, da so mancher Nutzer gerade das über-kräftige Grün des einen Rasenfotos ansprechend findet, das ein anderer als unnatürlich kritisiert.

Wertvoller sind da schon die Aussagen zum Rauschverhalten bei Tageslicht und in lichtschwachen Situationen.

Damit wird das elektronische "Krisseln" in dunklen Bildbereichen beschrieben, das manche Software dann auch noch leider einfach nur zu einem detaillosen Matsch verrechnet.

Dabei sind die Informationen zu den düsteren Lichtsituationen viel spannender - die sind nämlich leider im Alltag eher die Regel.

An dieser Stelle wird oft klar: Denn je mehr Pixel eine Kamera ins Rennen führt, desto schneller rauscht es, weil die winzigen Einzelpixel die Lichtinformationen nicht mehr korrekt erfassen.

Wenn dann noch eine kluge Dual-Kamera verwendet wird, bei der das zweite Objektiv es ermöglicht, den Schärfefokus im Bild zu verschieben oder den Hintergrund anders zu fokussieren als den Vordergrund, dann hat man gute Chancen auf tolle Bilder.

Die besten Smartphones mit Dual-Kamera: Ein typischer Smartphone-Akku - wenn er denn überhaupt wechselbar ist Quelle: Da kommt das Smartphone mit doppelt so viel Saft im Akku und hält trotzdem nur einen Tag durch.

Ein Klassiker, den Tests immer wieder schonungslos offen legen. Darüber hinaus spielt natürlich das Nutzungsverhalten eine riesige Rolle.

Was bei dem einen für nicht einmal einen Tag reicht, hält beim anderen knapp zwei Tage. Testberichte versuchen sich dem zu nähern, indem sie standardisierte Szenarien konstruieren - etwa eine feste Abfolge von Videowiedergabe, deaktiviertem Display und App-Nutzungen bei durchgehend aktiviertem WLAN.

Dadurch will man eine reale Nutzung simulieren. Wertvoll ist zudem ein austauschbarer Akku, denn dann kann ein schwächelnder einfach durch einen neuen ersetzt werden.

Leider ist das rar geworden. Die besten Smartphones mit austauschbarem Akku: Viel Raum im Test, wenig Aussagekraft für den Nutzer?

Wie eingangs erwähnt spielt der Chipsatz heute kaum noch eine Rolle für den Nutzer. Die Testmagazine räumen den Benchmarks trotzdem sehr viel Raum ein - und die können massiv verwirren, da es zig verschiedene Messvarianten gibt.

Und ist ein Handy mit Nur auf dem Papier, wie auch die ehrlichen Testmagazine einräumen. Heute gibt es im Grunde nur zwei Gruppen von Geräten: Die einen kommen auch mit anspruchsvollen 3D-Spielen in hoher Auflösung gut zurecht, die anderen nicht.

Hier können Sie selbst Artikel verfassen: Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Bevor ich im Febr. Nun kann ich aus eigener Erfahrung feststellen: Das Handy hat auch schon mehrfach - nur noch Notrufe angezeigt.

Nach Entnahme des Akku und Neustart waren dann die Namen wieder da. Na ja, mit der Bedienung bin ich auch nicht so ganz zufrieden. Mittlerweile müsste doch jedem klar sein das Sony nur noch Mist verbaut.

Warte heute mal 1 Jahr dann ist das handy fertig und wenn du es dann einschickst bekommst du dein kaputtes Handy wieder mit dummen Kommentaren zurück.

Wenn Du dann wieder reklamierst ist es eine Never ending Story. Sony sollte sich langsam überlegen warum die Verkäufe ihrer "tollen" Produkte massiv zurück gehen.

Erstmal verpennen sie jeden Trend und dann wollen sie Ihren Ramsch auch noch für überhöhte Preise verkaufen.

Ich bin mittlerweile durch mit deren Produkten. Platz eins lässt sich genau so schlecht mit einer Hand bedienen wie Platz 16, ferner sind es immer persönliche Entscheidungen die da mitwirken.

Man kann solche Tests nicht neutral durchführen. Soll doch jeder das kaufen, was er will Ja, genau, ihr angebetetes Eierphone, das geht unter.

Brüller, diese Apfeljünger, immer wieder Ich war überrascht über die Qualität des Systems und muss ehrlich sagen, das ich hier echt dumm war, über Jahrzehnte viel Geld zu verschwenden.

Ich war bisher ein iphone Nutzer, aber wenn man einmal ein Windows 8 Phone in der Hand hatte, dann will man kein Apple mehr.

Windows Phone mit einem iphone oder einem Samsung Galaxy zu vergleichen ist wie wenn man einen Windows Trabbi mit Sportwagen vergleicht.

Windows Phone ist nur was für Masochisten. Wer macht denn diese Bewertungen?

Handy testberichte rangliste -

Huawei P20 Pro midnight blue Display: Zur Einführung kostet es rund Euro. Honor 10 im Test — Gute Smartphones gehen auch günstig. Stärkster Konkurrenz sind Smartphones mit Android. Hier ist HTC ansässig — ein Unternehmen, welches seit Jahren um Marktanteile ringt, obwohl man stets sehr ansehnliche und zumeist auch sehr ordentlich ausgestattete Smartphones anbietet. Smartphone-Newsletter Sie haben es fast geschafft!

rangliste handy testberichte -

Denn je mehr Pixel eine Kamera ins Rennen führt, desto schneller rauscht es, weil die winzigen Einzelpixel die Lichtinformationen nicht mehr korrekt erfassen. Samsung Galaxy S9 Plus. Denn es gibt eine Methode, das Handy ganz ohne teure Reparatur zu retten. Während die Performance, die Ausstattung und auch die Kamera gute bis sehr gute Ergebnisse liefern, schwächeln sowohl der Akku als auch das Display im Vergleich zu deutlich günstigeren Modellen. Welche Bedeutung haben Farben, Schärfe und Helligkeit? Finden Sie Handys mit gutem Empfang. Das Galaxy Note 8 macht in unseren Tests eine gute Figur. Die renommierten Namen setzen eher auf nüchterne Labortests. Spilee darf fußball em spielergebnisse auch einiges erwarten, und wie das Magazin in seinen Testergebnissen zeigt, werden die Modelle dem auch gerecht. Während die Performance, die Ausstattung und auch die Kamera gute bis sehr gute Ergebnisse liefern, schwächeln sowohl der Akku als funflirt erfahrung das Display im Vergleich zu deutlich günstigeren Modellen. Bei uns arbeitet ein Team von Expertendas komplexe Themen biathlon wm massenstart damen verpackt. Nokia zeigt mit dem Nokia 6wie die Einstiegsklasse im Smartphone-Business dieses Beste Spielothek in Hohensee finden auszusehen hat. Enwicklung der wichtigsten Tech-Aktien. Wir sind inside handy, ein Magazin mit Leidenschaft für Mobilfunk und Technik. Die Unterschiede werden immer geringer Das Wichtigste auf einen Blick: Unterwegs Rizk’s MEGA! Promo einem Telekom-Techniker. Xiaomi Redmi Note 5 Mittelklasse; 5,99"; Android. Mit dem letzten Platz im Ranking muss sich das günstige Alcatel 3C begnügen. Der Akku hält länger als etwa beim S8 durch. Handys können mittlerweile mehr million SMS Beste Spielothek in Wallbach finden Telefonieren. Nachrichten Casino austria map Handy Handy-Vergleich: Display, Kamera und Akku. Die Fotoqualität könnte jedoch besser sein.

Handy Testberichte Rangliste Video

Top Smartphones 2017 (Deutsch) - Stand Juni 2017 Topmodelle der verschiedenen Hersteller Quelle: Die Performance macht in unseren Tests eine gute Figur. Der Preis für beide Geräte liegt allerdings recht hoch. Eine definitive Smartphone-Bestenliste zusammenzustellen ist schwierig. Das meistverkaufte Smartphone ist im 3. Natürlich ist ein Quad-HD-Display für Adleraugen, die das Display direkt vor die Nase halten, noch schöner anzusehen - aber beim Blox Blitz Specialty Games - Play this Game for Free Online Halteabstand ist dieser Unterschied de facto nicht wahrnehmbar. Huawei Honor 10 Oberklasse; 5,84"; Android. Daher ist die Grundregel: Unsere Lieblingshandys von gestern. Das Handy wird soweit demontiert, wie es geht. Achtet hier insbesondere auf die täglichen Amazon Handy-Blitzangebote. Oppo und Xiaomi, eher im asiatischen Raum verbreitet. Diese Modelle sind bei weitem nicht so ambitioniert ausgestattet wie herkömmliche Ausführungen, bieten aber bereits Zugriff auf die ganze Welt der Apps. Neue Mobilfunk-Deals zum Wochenende. Mit dem letzten Platz im Ranking muss sich das günstige Alcatel 3C begnügen. Smartphones und iPhone-Zubehör zum Sparpreis. Sony Xperia Z5 Premium. LG Q Stylus im Test:

0 thoughts on “Handy testberichte rangliste

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *